Motorräder

Hier sieht man schon mein aktuelles Motorrad: Eine Kawasaki KMX 125!
Die fahre ich jetzt seit meinem 16. Geburtstag, allerdings hat sie nicht schon immer so wie jetzt ausgesehen. Hier habe ich mal eine Bilderreihe zusammengestellt in der ich die Umbauten seit dem Kauf ein wenig beschreibe!

Hier hab ich ein Bild nach dem Kauf, da war sie zwar fahrbereit, allerdings war sie lange nicht mehr angemeldet und wurde nur für kleine Touren durch Waldgebiete gefahren.

Ich hab sie dann erstmal TÜV-bereit gemacht und bin dann erstmal eine Zeit lang nachdem ich meinen Führerschein hatte mit der Kawa gefahren. Es war aber klar das sie demnächst für ein neues Aussehen ganz zerlegt werden musste.

Das haben wir dann auch bei der nächsten Möglichkeit in Angriff genommen, bei welcher ich das Motorrad  erstmal eine Zeit lang nicht mehr brauchen würde.

Nach dem alles vom Ramen runter ist, muss natürlich alles erstmal fürs Lackieren sauber und vorbereiet werden. Und dann kommt natürlich auch schon die neue Farbe drauf!

Da das Motorrad vorher schwarz mit grünem Ramen war, habe ich mich dazu entschieden die ehemalig grünen Teile rot zu machen, damit nicht alle Teile neue Lackiert werden mussten. Als erstes war da natürlich der Rahmen dran!

Die vorher dagewesenen Aufkleber, wie die auf dem Tank, habe ich abgeschliffen und die Teile neu lackiert. Die neuen Aufkleber waren allerdings noch in Planung.

Geschafft! Alles wieder an  richtiger Stelle und das Mopped läuft wieder.

Für die Aufkleber habe ich mir erstmal Muster aus Papier gemacht. Das Vorbild war dabei das original nur beim 200ccm Modell vorhandene Design.

Zwar haben wir dann schonmal Vorlagen am Computer für die schrift gemacht, ich hab dann allerdings die ganzen Aufkleber per Hand mit einem Cutter-Messer zugeschnitten.

Kaum sind die Aufkleber drauf, kann’s dann auch schon wieder weiter gehen!